Meet the Member: Marschall Ungar & Qnami

Für die erste Ausgabe unserer Interview-Serie "Meet the Member" haben wir mit Marschall Ungar von Qnami gesprochen.

11.09.2020

  Qnami Team Photo

1. Wie bist du in die Schweiz gekommen und wie kam es zu Qnami?

 

Alles begann mit der Laborarbeit von Prof. Dr. Patrick Maletinsky an der Universität Basel. Bekannt als Cluster für Biowissenschaften, ist Basel eine lebendige Stadt, die grosse Chancen bietet. Seit 2016 arbeiten wir mit Begeisterung daran, von dieser Stadt im Herzen Europas aus eine globale Quantenindustrie aufzubauen.
 

2. Könnten Sie uns einen kurzen Überblick über Qnami geben?

 

Qnami ist ein VC-finanziertes High-Tech-Unternehmen, das seine Wurzeln im Physik-Departement der Universität Basel in der Schweiz hat. Es entwickelt fundamentale neue Technologien mit Hilfe der Quantenmechanik. Der Kontrollzustand eines einzelnen Elektrons ermöglicht Messungen mit einer Präzision, die nie zuvor erreicht werden konnte. Die Technik wird als Quantum Sensing bezeichnet, und Qnami entwickelt sie mit Begeisterung weiter, um das Leben der Menschen und der Welt zu verbessern.

Momentan bringen wir unser Flaggschiff-Produkt, den Qnami ProteusQ , auf den Markt. Es ist das erste vollständige Raster-NV-Mikroskop (Stickstoff-Vakanz-Mikroskop) für die Analyse von magnetischen Materialien auf atomarer Ebene. Das Qnami ProteusQ-System ist mit modernster Elektronik und Software ausgestattet. Sein flexibles Design ermöglicht zukünftige Anpassungen und Skalierungen, Erweiterungen und Kapazitätserweiterungen. Die proprietäre Qnami ProteusQ Quantumtechnologie liefert hochpräzise Bilder, mit denen Sie die subtilsten Eigenschaften Ihrer Proben und die Auswirkungen mikroskopischer Veränderungen in Ihrem Design- oder Herstellungsprozess direkt sehen können.

3. Was an Qnami ist zukunftsweisend?

Umfangreiche akademische Forschung und tiefes Wissen bilden die Grundlage für alles, was Qnami tut. Mit dieser Technologie definiert Qnami das gemeinsame Verständnis von Präzision neu. Qnami bietet eine offene Teamkultur des gegenseitigen Respekts und des interkulturellen Verständnisses, die sowohl geschäftlich als auch wissenschaftlich orientiert ist. Qnmai zieht junge, multikulturelle, offene und qualifizierte Teammitglieder an, die eine tiefe Leidenschaft für die Arbeit haben.

4. Qnami ist ein in Basel gegründetes und hier ansässiges Unternehmen. Was schätzt du besonders an dieser Region?

 

Basel liegt im Herzen eines sich entwickelnden Kompetenzzentrums für Quanten- und Diamantsensortechnologien, das von Ulm über Stuttgart, Freiburg, Basel bis nach Zürich reicht. Dies verschafft uns Zugang sowohl zu extrem hochwertigen Talenten als auch zu extrmeley hoher Lebensqualität!